Verlegung und Pflege

Um Ihre Lalegno Boden die Mehrwert zu machen die Ihr Haus verdient, ist es wichtig, dass er gut installiert ist. Natürlich möchten Sie Ihr Parkett mit Sorgfalt behandeln um es so lange wie möglich in Top-Zustand zu halten. Wenn Sie ein paar einfache Regeln für Schutz, Reinigung und Wartung beobachten, werden Sie noch mehr genießen von Ihrem wunderbaren Holzboden.

Und mit dem überragenden Angebot von Wartungsprodukte die Lalegno vorstellt, wird Ihr Parkett so gut wie neu bleiben.

10 Tipps für ein perfekter Boden

Offensichtlich möchten Sie Ihren Parkettboden so lange wie möglich in einem Top-Zustand halten und ihn mit Sorgfalt behandeln. Wenn Sie ein paar Regeln für den
Schutz, Reinigung und Wartung folgen, werden Sie Ihren wunderbaren Holzboden für länger genießen. Und mit der überragenden Angebot von Wartungsprodukte die Lalegno vorstellt, wird Ihr Parkett so gut wie neu bleiben.

    So halten Sie Ihren Boden in einem absoluten Topzustand:

     

    1. Sand und Schmutz haben die Wirkung von Schleifpapier auf dem Boden. Wischen Sie immer Ihren Füßen, wenn von außen hineinkommen.
    2. Staubsaugen oder kehren Sie regelmäßig oder reinigen Sie Ihren Boden mit einem Mikrofasertuch.
    3. Schützen Sie Möbel und Stuhlbeine mit Filzgleitern. Benutzen Sie (Büro) Stühle und Sitze mit Soft-Räder, geeignet für Parkett, und / oder legen Sie eine geeignete Unterlage. Wenn Sie schwere Gegenstände verschieben möchten, heben sie anstatt diese zu verschieben.
    4. Platzieren Sie alle Zimmerpflanzen die sich auf Ihren Parkett befinden in einem wasserundurchlässigen Topf.
    5. Seien Sie vorsichtig mit Wasser. Eine (leicht) Feuchtreinigung sollte nur für hartnäckige Verschmutzungen durchgeführt werden. Verwenden Sie immer ein gut ausgewrungenen Tuch. Achten Sie darauf, dass kein Wasser unter dem Boden oder zwischen den Gelenken kommt.
    6. Entfernen Sie Wasser oder anderen Flüssigkeiten, die auf dem Boden hinter bleiben, immer sofort.
    7. Haben Sie etwas verschüttet? Reinigen Sie es sofort, um Flecken zu verhindern.
    8. Verwenden Sie niemals scheuernde oder ätzende Produkte.
    9. Stellen Sie sicher, dass die Feuchtigkeit in dem Raum zwischen 40 und 60% beträgt. Falls erforderlich, verwenden Sie einen Luftbefeuchter.
    10. Halten Sie sich an den Wartungsanweisungen , die auf Ihre Art des Bodenbelags angefertigt sind.